Skip to main content

Search form

Filters

My First Table.

Category
Product design
- 20 Nov 2017 -
10 posts / 0 new
#1
Select a category
Product design

Hi or Moin, as we say in Hamburg.


My name is Bernard and i am a student for mechanical engineering. So you may be thinking i am a designers worst enemy. What the hell am i doing here. It's easy. I love good design and i am rooting to become an eginneer who is willing to sacrifice some of the rigid easy to manufacture aspects of my concept for a better design. I will always try to get a nice compromise between these two.


Enough introduction here comes the first part of my story.

I was installing some stainless steel decorative strips in a hotel near Hamburg St.Pauli. I noticed a table and thought it look nice and that i could make one for myself easily. (I added a picture) So i started investigating it. Trying to uncover the secrets of its manufacturing process. I noticed a few things right away. The welding spots were selected poorly as they broke the clean look of the table. And it was cut on a lasercuter, but it wasn't designed to be cut on one. The leg shape consists of splines, which can be hardly without leaving some sharp unwanted corners.


I knew i could to it better. Take the Design and make it properly manufacturable. So i did! I removed the splines. Made the shape entirely out of circles (A PAIN IN THE ASS). I made sure to hide my welding spots properly. Did my research on how to work with wood and what i have to consider.


I will manufacture the first table hopefully this week and see how it turns out. It will also get powder-coated which is awesome!


If you would like to know more, or see the progress of the manufacturing please say so. If you find mistakes please tell me, as this is the first english text i've written in like 2 years :)


I also added a few CAD renderings of my Design tell me if you like it.

Yours

Bernard Covic


My First Table.
Country
Germany
Functions
coffee & side tables
Periods
2010 - ...

Comments

- 20 Nov 2017

@leif ericson. I totaly forgot about this significant detail. I planed on and already have set the path for 35 mm strong solid oak.

- 20 Nov 2017

Get rid of triangular ribs (fillets?) on inside of legs.
Ditto the round rivet details.
Slim down leg profile.
Overhang the top just a bit.
Take a studio art class or three.

- 20 Nov 2017

You will need to account for wood movement with the solid oak. You want the grain running the long way. You can screw the oak to the apron, as drawn in the center of each end. The long front and rear edges will need some flexibility at the mounting points so that the wood can expand and contract with humidity changes.

One option would be to mount the top at only 4 points, at the center of each side. Then the long-side apron will flex as the wood expands and contracts.

If you don't account for wood movement the top will split or buckle.

Also, you will want to use quarter sawn oak for this top. Flat sawn oak is too likely to warp.

- 20 Nov 2017

@tktoo Hey thanks for the review. I appreciate it a lot. As you can see i did not have any studio art classes :D.

@leif ericson i did account for the wood movement. Talked to like 5 carpenters about mounting solutins the solution was to make the holes a bit wider than the rods inside them and glue it together as the glue will allow the wood to move, this way there should not be any spliting or buckleing. It is my first piece of furniture even if it splits i will learn a lot from it. Also Thank you for the Time you spend on your comment

- 21 Nov 2017

@Herringbone, Kaum posted man seine Sachen in ein Forum voller Fremder, kriegt man die Rückmeldung die einem sonst keine geben will :D (Alles Arschkriecher). Danke für den Kommentar. Kannst du mir sagen, was du anders machen würdest? Die Nieten habe ich bereits entfernt.

- 21 Nov 2017

In english: This forum is mostly about danish mid century design so your table probably doesn't really match the tast of many including me. I personally would back tktoo but it's your table, do whatever makes you happy.

So viel, damit die anderen sich nicht ausgeschlossen fühlen :).und jetzt die Langfassung. Das "Problem" ist glaub ich, dass die Leute hier (einschließlich mir) ziemlich eingefahren und eindimensional in ihrem Geschmack sind :). Der Name des Forums ist zwar relativ weit gefasst, fast alle hier beschäftigen sich aber vornehmlich mit dänischem Mid-Century Design, mit dem dein Tisch tatsächlich herzlich wenig zu tun hat. Ich mag die "schwebende" Tischplatte, Mit den neobarocken Beinen kann ich aber wenig bis nichts anfangen, das ist einfach nicht mein Stil (und ehrlich: ich kenne auch niemanden, dessen Stil das ist).. Ich würde deshalb dem Kommentar von tktoo beipflichten und sagen: Halte die Beine simpler, mach sie schmaler, verzichte auf die Ornamente. Aber: Dann wäre es ein Tisch, der mir gefällt, wahrscheinlich aber nicht mehr der, den du gerne hättest. Es ist dein Tisch und vielleicht bin ich auch nur eine Blindpese, die keine Ahnung davon hat. Allgemein gefälliger wäre aber sicherlich ein dezenterer Entwurf. Zur Verdeutlichung: Mein Lieblingsdesign dürfte der Kaufmann-Table von Finn-Juhl sein. Ich mag auch den CH327 von Wegner gern, Am klarsten wird es vielleicht bei dem Esstisch, den Finn Juhl für France and Son entworfen hat. Alle drei spielen ebenfalls mit der "schwebenden" Tischplatte, der Juhl-Tisch für France arbeitet auch mit diesen Metallstiften. Die Ergebnisse sehen aber trotzdem zurückhaltend und damit für mein Empfinden elegant aus, was man von deinem Entwurf, bei allem Respekt, nicht eben behaupten kann. WIe gesagt, das ist Geschmackssache, und niemand hier ist die Geschmackspolizei. Aber die kritischen Anmerkungen resultieren daher. Letzlich musst du für dich deshalb entscheiden, ob dir die Kritik was bringt - zumal du ja ein Vorbild hast (das aber auch irgendwie anders proportioniert aussieht als dein Entwurf, vielleicht täuscht das Foto ja. In jedem Fall gilt aber: Respekt für dein Vorhaben. Spaß bringen wird es dir sicherlich, und wenn dir das Endergebnis gefällt, um so besser. .

- 21 Nov 2017

@Herringbone Wow thanks for the reply. I never expected such a detailed aswer.

Der Tisch hat wirklich sehr wenig mit dänischem Design zu tun und er ist wohl auch alles andere als simple. Es ist eine schwere Aufgabe ein Forum zu finden in dem es zu solch wunderbaren Kommentaren kommt die einem wirklich weiter helfen. Auch wenn mein Tisch off topic ist bin ich dennoch froh es gepostet zu haben. Deine Kritik weiß ich sehr zu schätzen, denn wie bereits gesagt, hört man nicht wirklich was konstruktives wenn man Leute direkt anspricht. Dann ist einfach alles toll.
Ich habe mir mal die Tische angesehen die du erwähnt hattest und der Kaufmann ist einfach der Hammer! Ich werde den Tisch mal dänifizieren und erneut Posten. Ich hoffe sehr dann eine erneute Bewertung bekommen zu können. Ich habe da schon so einige Ideen :).
Vielen Dank du hast mir sehr geholfen.

Log in or register to post comments